trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-1.jpg

Vorserienlok TRIX 20/60 E 94 007 (klein) für die Schweiz von 1950/51 mit Fallhakenkupplung

 

EA-Eisenbahn-Amateur

 

08/1947 Der EA ist die Monats-Zeitschrift der Schweizerischen Modellbahn-Vereine.

Spuren der ersten TRIX 20/60

Zum Weihnachts-Geschäft 1950 sollte die TRIX 20/60 zuerst in der kaufkräftigen Schweiz ausgeliefert werden, danach in Deutschland.

 

Erste Ankündigung der TRIX 20/60 als "E 93"

12/1950 Eisenbahn Amateur (Schweiz):

​Trix Spielwarenfabrik, Nürnberg

Trix, das sich mit seinem Zweizugbetrieb von jeher viele Freunde erworben hatte, bringt nun eine Reihe von Güterwagen, die auch den höchsten Ansprüchen eines Modellbauers gerecht werden. Aus der Reihe der 4-Achserwagen, die dieses Jahr zum ersten Mal in den Verkauf kommen, zeigt uns der Katalog einen Schienenwagen mit Rungen, einen gedeckten Güterwagen und den Einheits-Kesselwagen in Ausführung Shell, BP, Esso, BV-Aral und Gasolin.

 

Als ganz besondere unerwartete Überraschung konnten wir ein erstes Fabrikationsmuster einer neuen Modell-Elektrolok mit der Achsfolge CC, Nachbildung der E 93 der Deutschen Bundesbahn, bestaunen, das nun wirklich bis ins letzte Detail ein ausgesprochenes Modell ist und zu dem wir der Erstellerin nur gratulieren können.

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-2.jpg

Vorserienlok TRIX 20/60 E 94 007 (klein) für die Schweiz von 1950/51 mit Fallhakenkupplung

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-3.jpg

Besonderheiten der Vorserienlok TRIX 20/60: E 94 007 (klein) und zierliche Fallhakenkupplung

02/1951 Erstes Inserat für TRIX 20/60 von Otto Troendle, Zürich

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-4.jpg

Erstes Inserat für TRIX 20/60 von Otto Troendle, technische Spielwaren, Zürich

03/1951 Erstes Inserat für TRIX 20/60 von Franz Carl Weber Schweiz (FCW)

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-5.jpg

Erstes Inserat für TRIX 20/60 von Franz Carl Weber Schweiz (FCW)

03/1951  Zweites Inserat für TRIX 20/60 von Otto Troendle, Zürich

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-6.jpg

Zweites Inserat für TRIX 20/60 von Otto Troendle, Zürich

04/1951 Drittes Inserat von Otto Troendle, Zürich: TRIX 20/60 NMRA Automatik Wechselstrom

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-7.jpg

Drittes Inserat für TRIX 20/60 NMRA (!) von Otto Troendle, Zürich

Dieses Inserat belegt die Existenz der TRIX 20/60 NMRA Automatik Wechselstrom.

Die NMRA-Spurkränze waren nicht abgedreht

 

Im Inserat wurde behauptet, dass die Spurkränze abgedreht waren. Dies ist falsch: Die NMRA-Räder stammten von Heller.

 

Zu den Heller NMRA-Rädern

 

Sehr zierliche Machart, 13 Speichen statt 9 Speichen pro Rad.

Spezialität: Sommerfeldt-Versuchs-Pantografen

 

Die im dritten Inserat von Troendle abgebildete Güterzuglok E 94 hat Sommerfeldt-Versuchs-Pantografen: Diese Stromabnehmer waren nicht geschraubt. Ein Draht führte durch die seitlichen Isolatoren und wurde durch Löcher im Dach geführt. Der Draht wurde zur Fixierung einfach  umgebogen - dieses Befestigungs-Prinzip übernahm FLEISCHMANN Ende 1950-er Jahre.

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-8.jpg

Katalogbild Sommerfeld von1951

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-9.jpg

Versuchs-Panto Sommerfeld TRIX 20/60 Vorserie

12/1951 Eisenbahn Amateur (Schweiz)

 

Erste Erwähnung der Roten Holzbox zur TRIX 20/60:

Trix AG., Vereinigte Spielwarenfabriken G. m. b. H., Nürnberg


Das zum Begriff gewordene Trix-Zweizugsystem, das gerade diesem Fabrikat viele Freunde brachte, ist nun durch eine Oberleitung (die allerdings nach dem Katalog erst im Frühjahr erscheint) zum D r e i z u g b e t r i e b erweitert worden. Die im letzten Jahr entstandene Neuschöpfung, die mit Recht viel bestaunte E 94. wird nun in einem Sammet-gefütterten Etui geliefert, welches für ein so schönes Modell den würdigen Aufbewahrungsort bietet. Wenn man bedenkt, wie oft Modell-Lokomotiven und Wagen in ihre Schachteln versorgt werden und wie bald diese aus Altersschwäche zusammenbrechen, so ist diese Entwicklung zu befürworten, so unbedeutend sie auch erscheinen mag. Die automatische Kupplung, welche alle grösseren Trix-Modelle aufweisen, ist im Betrieb ein Vorteil, der besonders geschätzt wird, und der viel dazu beiträgt, „störende Hände“ aus der Modellanlage zu entfernen.

Die Rote Holzbox kam mit den Serien-Loks (mit Rollhacken-Kupplung).

Edle TRIX-Lok in edler roter Holzkiste (Holzbox)

 

War schon das TRIX 20/60 Krokodil E 94 007 eine edle Lok, war es auch deren Verpackung.

Rote Holzbox mit TRIX 20/60 - 1. Serie mit Rollhacken-Kupplung


Die Rote Holzbox mit dem Aufdruck TRIX EXPRESS oben auf dem Deckel enthielt die Serien-Lok TRIX 20/60 E 9 4 007 (gross) mit Rollhaken-Kupplung:

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-10.jpg

Rote Holzbox mit Serien-Lok TRIX 20/60 E9 4 007 (gross)

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-11.jpg

Serien-Lok TRIX 20/60 E9 4 007 (gross)

 

Blaues Holz-Schmuck-Kästchen eines Zürcher Juweliers für die Aufbewahrung TRIX 20/60 E 94 Vorserie

Ein Schweizer Sammler hatte vermutlich seine TRIX 20/60 bereits vor Erscheinen der Roten Holz-Box gekauft. So bewahrte er seine Vorserien-Lok (mit Fallhacken-Kupplung) in einem Blauen Holz-Schmuck-Kästchen eines Zürcher Juweliers auf!

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-express-ttr-twin-spurensuche-e94-automatik-wechselstrom-12-1950-12.jpg

Vorserienlok TRIX 20/60 E 94 007 (klein) für die Schweiz von 1950/51 im Holz-Schmuck-Kästchen

Mehrere Artikel gehen auf die TRIX 20/60 E 94 007 ein: