1939 TRIX France Handmuster Guss-Güterwagen

Text  und Bilder: Peter Anderegg

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-1.jpg

TRIX France Handmuster Kohlewagen beladen von 1939

Willkommen in Teufel's Küche

Die TRIX France NORD Exponate sind heute extrem selten. Ich beschränke mich auf Feststellungen zu Objekten, welche ich selbst untersuchen konnte.

1939 TRIX France Handmuster Viehwagen mit Bremser-Hochsitz

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-2.jpg

TRIX France Handmuster Viehwagen mit Bremser-Hochsitz

Von diesem Handmuster ist ein einziges Exemplar bekannt!

Ausgestellt ist es im TRIX MUSEUM GAYDON, England von David O'Brien.

  • Das Gehäuse ist gegossen und stammt aus Frankreich.

  • Das Chassis und Fahrgestell stammen aus Deutschland

  • Die Achsblenden sind aus Blech und stammen aus Deutschland

  • 1939er Kupplungen stammen aus Deutschland.

 

Nur die Eck-Spanten sind in voller Länge ausgeführt. Die anderen Fahrzeug-Verstärkungen enden an der Unterkante Gehäuse.

 

Innenleben des Güterwagens.

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-3.jpg

Die Gehäuse-Befestigung erfolgt mittels einer Schraube

 

TRIX France nimmt 1939 bereits das TRIX Supermodell Gedeckter Güterwagen Kassel von 1953 voraus.

Das im gleichen Gussteil enthaltene Bremserhaus zeigt, auf welch hohem Niveau die Guss-Technik bei TRIX France oder deren Zulieferer war.

Detail Türbeschriftung

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-4.jpg

Detail Türbeschriftung HOMMES 40, CHEVAUX 8

  • 40 Mann

  • 8 Pferde.

Vorbild Französischer Viehwagen mit Bremser-Hochsitz

Der Viehwagen war beim Vorbild nicht nur Transport-Wagen für Vieh und Pferde. In den Weltkriegen 1914-18 und auch im 2. Weltkrieg diente er auch als Truppen- und Flüchtlings-Transporter.

Zwischen 03/1942 - 08/1944 wurden 50'000 Juden und Spanische Anti-Faschisten in solchen Viehwagen in die Deutschen Konzentrations- und Vernichtungs-Lager transportiert....

Holocaust-Denkmal in Margly-Compiège

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-5.jpg

Holocaust-Denkmal in Margly-Compiège

Problem Symbolik

In Mulhouse im Französischen Eisenbahn-Museum steht/stand ein Viehwagen im Austellungs-Bereich "Eisenbahnen und Krieg". Ein Tonband erklärt eindrücklich die Geschichte des Wagens.

Wirkung auf TRIX France Modell Viehwagen

Das Handmuster entstand um 1939.

 

  • Nach dem Krieg war dieser Wagen-Typus vermutlich kaum verkäuflich

  • Niemand wollte an die Kriegs-Greuel erinnert werden....

1939 TRIX France Handmuster Kohlewagen beladen

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-6.jpg

TRIX France Handmuster Kohlewagen beladen von 1939

 

Von diesem Handmuster sind drei Original-Exemplare bekannt!

  • Das Gehäuse ist gegossen und stammt aus Frankreich.

  • Chassis und Fahrgestell stammen aus Deutschland

  • Die Achsblenden sind Guss-Teile und stammen aus Frankreich(?)

  • Die 1939er Kupplungen stammen aus Deutschland.

 

Nur die Eck-Spanten sind in voller Länge ausgeführt. Die anderen Fahrzeug-Verstärkungen enden an der Unterkante Gehäuse.

 

Gegossene Achsblenden

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-7.jpg

Die Achsblenden sind Guss-Teile

 

Ansicht von unten

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-8.jpg

TRIX France Handmuster Kohlewagen von unten

Die Machart ist identisch mit dem TRIX France Handmuster des Viehwagens.

 

Einziger Unterschied:

 

  • Achsblenden nicht aus Blech geprägt (wie bei TRIX-Güterwagen ab 1937), sondern mit auf Führungs-Blech Achsen beidseitig aufgebrachtem Guss-Teil.

Die von TRIX ab 1953 angebotenen Super-Modellgüterwagen werden identische Achslagerblenden mit aufgebrachtem Guss-Teil haben. Die Chassis-Machart des Kohlewagens wurde also wieder aufgenommen bei KASSEL, ESSEN und Güterzug-Begleitwagen von 1953.

TRIX France Handmuster Güterwagen echt? Mehr zu TRIX France Nord wissen? Wohin sich wenden?

Für mich ist mein langjähriger TRIX Freund und Präsident des TTRCA, David O'Brien der NORD Experte! Ein Besuch seines Museums in Gaydon, England, jederzeit eine Reise auf die Insel wert.

 

Alles, was für TRIX TTR von Interesse ist, kann dort bestaunt werden.

Replikat TRIX France Handmuster Kohlewagen von Franz Nowack

Einer der grössten TRIX TTR Kenner ist Franz Nowack aus Eichenau, Deutschland. Ich schätze ihn als langjährigen Freund und bewundere seine grosse Fachkompetenz.

Er begleitet die TRIX TTR Szene seit Jahrzehnten. Er kannte die Macher von TRIX persönlich, kannte das Werks-Archiv von TRIX, besuchte nationale und internationale Treffen, amtete als Berater bei Sammlungs-Verkäufen und war auch einer der Macher der Ausstellung 1999 60 Jahre TRIX  EXPRESS - Alles aus einer Hand in Nürnberg.

Franz Nowack bietet auch hervorragende Nachgusse und Replikate seltener TRIX-Teile an wie konkret vom TRIX France Handmuster Kohlewagen.

Vorbild Französischer Schüttgut-Wagen OCEM 29

1919 In Frankreich wird das O.C.E.M. als Zentralstelle für einheitliches Eisenbahn-Material geschaffen. Einheitliche Regeln sollen für Roll-Material sorgen, welches freizügig auf den verschiedenen Privat-Bahn Netzen zirkulieren kann.

Dazu werden einfache Wagentypen aus Metall geschaffen, auch um die Verluste durch den 1. Weltkrieg zu ersetzen.

1.1.1938 Mit der Gründung der Französischen Staats-Bahnen SNCF geht die O.C.E.M. unter.

Schüttgut-Wagen OCEM 29

  • Das Chassis 1929 mit Radstand von 4.50 m gegenüber Chassis 1919 mit Radstand 3.75m

  • Bessere Fahreigenschaften

  • Die Türen lassen sich voll öffnen.

trixberg.ch-peter-anderegg-trix-france-express-ttr-twin-handmuster-guss-gueterwagen-1939-9.jpg

Schüttgut-Wagen OCEM 29

Der Wagen ist aus Metall. Die Bleche sind relativ dünn. Sie werden verstärkt durch die doppelte Faltung der Aussenwände.

Warum Französischer Kohlewagen beladen?

Meine grosse Bewunderung für den Ersteller des TRIX France Handmusters Kohlewagen

Wie soll der Ersteller des TRIX Fance Handmusters Schüttgut-Wagen die beim Vorbild

  • Extrem dünnen Metall-Aussen-Wände und

  • deren doppelte Faltung vor Allem innen vertieft abbilden?

Die doppelte Faltung der Aussen-Wände führt innen zu einer identischen Vertiefung, welche in  Guss-Technik kaum zu realisieren ist.

Mit dem Enscheid, den Kohlewagen beladen darzustellen, zeigt der Formenbauer seine Genialität:

  • Die Konstruktion wird stabil

  • Auf eine Innengestaltung kann verzichtet werden

  • Die Befestigung ist identisch mit den bestehenden TRIX France NORD Guss-Tender, -Pack- und -Personen-Wagen sowie dem Handmuster des Viehwagens!

Merkmal für die hohe Qualität des Gusses  sind die runden Abbdrücke der Giess-Kolben:

 

  • Bei den Güterwagen: Innen in den Ecken von unten im Gehäuse-Innern

  • beim NORD Guss-Tender Aussenwand an den Ecken sowie

  • bei den Personen- und Packwagen: Aussenwand unten neben den Türen.