top of page

1936-1960 TRIX France

Text  und Bilder: Peter Anderegg

46 48A 1_edited.jpg
51 55 1_edited_edited.jpg
85B_edited.jpg
2.jpg
230402 2 Gyro TRIX Box a_edited.jpg
D 15 a.jpg

Teil 1: 1936-40 TRIX France von Maison Gobin-Daudé, Paris

Gobin-Daudé ist ein französischer Schrauben-Fabrikant.

Ab 1932 produziert Gobin-Daudé Trix-Metallbaukästen in Lizenz für den französischen Markt.

Interessant: Die Schrauben der TRIX-Metallbaukästen Frankreich unterscheiden sich durch ein anderes Gewinde von dem deutschen Original!

Die Inhaber der Firma, MM. Gaston Gobin-Daudé und Nouvelet waren nach 1935 auch als Vertreter für TRIX EXPRESS und Trix Twin Railways tätig.

1937-40 Im Rahmen einer Gemeinschaftsproduktion der Firmen TRIX Nürnberg und Maison Gobin-Daudé, Rue Beranger, Paris wurde eine eigene TRIX EXPRESS-Linie entwickelt:

  • TRIX France NORD-Lok

  • TRIX France Schnellzug Rapid NORD mit Gepäck-, I.-, II.- und III.-Klassewagen

  • TRIX France Guss-Güterwagen

  • Backelit-Schienen Made in France
     

Zurück zum Start Thema:

03/1936 TRIX France 25/63 Gedeckter Güterwagen

16z a_edited.jpg

TRIX 25/63 Gedeckter Güterwagen Frankreich, aufgedruckte Nummer 2563

TRIX Katalog-Nummern

Die Hauptnummern von TRIX waren:

  • 20/.. TRIX Nürnberg Deutschland

  • 21/.. TRIX TTR Northhampton England

  • 22/.. TRIX Holland

  • 25/.. TRIX Maison Gobin-Daudé, Paris Frankreich

  • 28/.. Unbekannt, Fantasie-Schrift

1935/36 Nummern auf kurzen Güterwagen /60-/70

  • 20/60-20/69

  • 28/70 Kühlwagen Unbekannt

  • 25/63 Gedeckter Güterwagen Frankreich

1935 TRIX 20/63 DR Gedeckter Güterwagen - 1936 TRIX 25/63 France Gedeckter Güterwagen

15z a.jpg
16z a_edited.jpg

TRIX 20/63 Gedeckter Güterwagen von 1935, Betriebsnummer 2063

TRIX 25/63 Gedeckter Güterwagen Frankreich von 1936, aufgedruckte Nummer 2563

Unterschiede TRIX 20/63 zu TRIX 25/63

  • TRIX 20/63 Rötliches Braun

  • TRIX 25/63 Dunkleres Rehbraun

  • TRIX 20/63 Nummer 2063, dazu: Deutsche Reichsbahn und Bremen

  • TRIX 25/63 Nummer 2563, Keine weiteren Schriften.

1937 Güterwagen im TRIX Katalog Frankreich

Katalog Innenseite Güterwagen 1_edited.jpg

TRIX Katalog Frankreich, Seite mit Güterwagen

Katalog-Nummern 25/..

  • Alle Katalog-Nummern Frankreich beginnen mit 25/..

  • Nummern 25/.. gibt es auch bei allen andern Artikeln Frankreich - Loks, Personenwagen, Gleise, und Zubehör.

Zurück zum Start Thema:

08/1937 TRIX Faltblatt Frankreich

PA-Entdeckungen-06-Bild-06-TRIX-FR-ausge

Titelblatt TRIX Faltblatt Frankreich links eingeklappt, rechts ausgeklappt

Ein Schweizer in Paris

1982 Als Mitarbeiter von Swissair kann ich an einem Symposium des damals grössten Privat-Aktionärs der Airline teilnehmen. Es gibt einen Wettbewerb: Wer löst eine geometrische Fang-Frage als Schnellster. Etwa zwei Minuten herrscht Stille im Saal und etwa 120 Teilnehmer sind am Nachdenken.... Plötzlich sehe ich die Lösung, bringe sie zu Papier und gewinne ein Wochenende Paris!

Klar gingen wir an die Champs-Élysées. Aber zuvor hatte ich im Telefon-Buch nicht weit davon einen Modellbahn-Antiquar ausgemacht, den ich nun besuchte. Ich fragte nach TRIX. "Ja hab ich, muss nur schnell nach Hause" - und ich war allein mit einem ganzen Laden voller Spielwaren-Schätze.

Nach etwa 30 Minuten kam der Antiquar stolz mit einem TRIX Faltblatt Frankreich von 1937 zurück.  Ich wusste von TRIX Frankreich noch nichts, und noch weniger, dass dieses Gelbe Papier mehr als 120 Francs wert sei. Ich wollte aber den tüchtigen Händler nicht enttäuschen, kaufte das Faltblatt, war ja beim Rückflug kaum Mehrgewicht....

Masse Faltblatt gefaltet

Das gefaltete Faltblatt misst etwa 16 x 23.5 cm.

Das Titelblatt des Faltblattes mit zwei Aussagen

PA-Entdeckungen-06-Bild-06-TRIX-FR-ausge

Rechte Lasche geschlossen Vorbildlok

Lasche geöffnet Modell-Lok mit der TRIX-Hand

TRAINS DE VOYAGEURS, LOCOMOTIVES

Katalog Nord Express 1.jpg

TRIX Faltblatt Frankreich, Seite mit Personenzügen, Loks

 

TRAINS DE MARCHANDISES

Katalog Innenseite Güterwagen 1_edited.jpg

TRIX Faltblatt Frankreich, Seite mit Güterzügen und -Wagen

Katalog-Nummern 25/..

  • Alle Katalog-Nummern Frankreich beginnen mit 25/..

Faltblatt aufgefaltet

Aussenseite

aussen_edited_edited.jpg

TRIX Faltblatt Frankreich, Aussenseite aufgefaltet

Innenseite

Innen_edited_edited.jpg

TRIX Faltblatt Frankreich, Innenseite aufgefaltet

Zurück zum Start Thema:

10/1937 TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok

48 Nord Lok schwarze Räder_edited.jpg

TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok

Vorbild Chapelon NORD Lok

Vorbild NORD Lok_edited.jpg

Pacific Chapelon NORD Lok 3.1192

Geschichte des Vorbilds

1929 Im Auftrag der Französischen Eisenbahn-Gesellschaft PO - Paris-Orléans - baut der Französische Maschinenbau-Ingenieur André Chapelon die Lok 3500 mit Herstellungs-Jahr 1912 um.

Chapelon überarbeitet die Thermo-Dynamik, wie auch die Strömungs-Mechanik:

  • die Maschinenleistung verdoppelt sich und

  • den Verbrauch wird um die Hälfte verringert.

 

1932 folgen die PO-Loks 3501 bis 3520.

 

Ab 1934: Dank weiterer Umbauten ist neu die Spitzen-Geschwindigkeit 120 km/h.

1936/37 Die Französische Nordbahn NORD, deren Loks von der PO gewartet werden, lässt daher 48 baugleiche Maschinen herstellen, davon 28 als Neubauten.

Fleche d'Or 1_edited.jpg

Gare du Nord Paris: Abfahrt Capelon NORD Lok mit Flèche d'Or nach Calais  Maritime (-London)

Entstehung aus Teilen von TRIX Nürnberg, von TTR England und Maison Gobin-Daudé Paris: TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok

Willkommen in Teufel's Küche

Die TRIX France NORD Exponate sind heute extrem selten. Ich beschränke mich auf Feststellungen zu Objekten, welche ich selbst untersuchen konnte.

TRIX France 25/56 NORD Lok - geheimnisvolle Entstehung

10/1937 Die TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok erscheint einen Monat vor der TRIX 20/57 Pacific BR 03 DR.

Das Vorbild NORD wäre eine Pacific mit Achsfolge 4-6-2. Im Modell wird die Lok auf eine Achsfolge 4-4-0 Lok reduziert. Der Tender entspricht genau dem Vorbild.

  • Die Guss-Gehäuse von Lok und Tender stammen aus Frankreich

  • Das Vorlauf-Drehgestell stammt aus Frankreich

  • Das Chassis 0-4-0 hat den dünnen Rahmen B von TRIX Nürnberg Deutschland

  • Die Tender-Drehgestelle stammen von TRIX Ltd. Northhampton England.

Erklärung: Möglicher Alleingang von Maison Gobin-Daudé, Paris?

Es ist denkbar, dass Maison Gobin-Daudé, Paris beabsichtigte

  • Eine eigenständige TRIX-Linie zu realisieren oder

  • TRIX Nürnberg einfach nicht in der Lage war, die NORD Lok bei der Planung zu berücksichtigen - standen doch die Entwicklungen TRIX TTR 21/56 Triebwagen Southern Electric, TRIX  20/58 Diesel-Triebwagen VT 137 DR und TRIX 20/57 Pacific BR 03 DR an.

Dazu gehörte Maison Gobin-Daudé vermutlich nicht zu den wenigen Eingeweihten, die man über die Entstehung einer Pacific-Dampflok im TRIX-Sortiment informierte.

​​Farbgebung Dunkel Schokolade Braun

 

  • Die Guss-Gehäuse von Lok und Tender waren in der Farbe Dunkel Schokolade Braun

  • Die Beschriftung erfolgte mittels Abziehbildern in Gelb oder Gold

Spezielles zur Farbgebung

Je nach Belichtung erscheint die Lok Dunkel- bis Schwarz-Braun, also fast Schwarz. Bei gutem Licht schlägt immer mehr das Schokolade Braun durch.

Gleiche Lok in zwei Farbtönen - je nach Belichtung

0 D Nord A_edited.jpg

Farbton wirkt Dunkel- bis Schwarz-Braun

Nord B.jpg

Farbton wirkt Schokolade-Braun

 

Vorbild: Lok- und Tender-Nummern sind nicht umbedingt identisch

Dies belegt das Bild vom Faltblatt Frankreich von 1937:

25/56 TRIX France "Pacific" Nord auf Bild Faltblatt von 1937

Fenster-Anordnung

Kopie von Katalogbild Nordlok.jpg

Faltblatt 1937: Fenster-Anordnung nach Vorbild

Nord Lok Zeichnung 1.JPG

Technische Zeichnung Vorbild Chapelon NORD

Nord B.jpg

TRIX France 25/56 NORD Lok mit übergrossem Fenster - hier rechte Lokseite mit Umschalt-Wippe

Funktion versus Massstäblichkeit

Im Lok-Führerstand befindet sich der Fahrtrichtungs-Umschalter. Eine zuverlässige Funktion der Schalt-Wippe braucht genügend Platz.

Bei den TRIX-Modellen 20/51, 20/52, 20/54 und 20/53 wurden die Lok-Gehäuse entsprechend breit gestaltet.

 

TRIX France wich von dieser Praxis ab:

 

  • Die Breite der Führerstandes blieb massstäblich.

  • Dafür stellte die übergrosse Fenster-Öffnung eine zuverlässige Funktion der Schalt-Wippe sicher.

Lok- und Tender-Nummer

Kopie von Katalogbild Nordlok.jpg

Faltblatt 1937: Lok-Nummer 3741 und Tender-Nummer 2839

 

Wir sehen:

  • Lok-Nummer 3741 und

  • Tender-Nummer 2839

Die Nummern differieren zwischen Lok und Tender und sind vierstellig.

Die Lok-Nummern der Chapelon-NORD Loks waren 3700-3748 - also war das TRIX Modell eine Neubau-Lok.

Besonderheit

 

Wie beim Vorbild konnten diese Nummern beim Modell zwischen Lok und Tender abweichen.  Dafür gibt es zwei Gründe:

  • In Frankreich waren die Dampf-Loks festen Lok-Teams zugeteilt. Die Tender wurden aber frei eingesetzt. So wurde es üblich, dass die Nummern von Lok und Tender abwichen

  • Die TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok war in zwei Kartons verpackt und Lok und Tender konnten einzeln gekauft werden.

Lok- und Tender-Nummern sind nicht umbedingt identisch

48 Nord Lok schwarze Räder_edited.jpg

Tender-Nummer 34289, Lok-Nummer 68374

s-l1602.jpg

Tender- und Lok-Nummer sind identisch: 52896

 

Lok- und Tender-Nummern beim Vorbild

Beim Vorbild und auf der Faltblatt-Abbildung 1937 sind Lok- und Tender-Nummer vierstellig.

Nummern der TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok

 

Beim TRIX Modell sind Lok- und Tender-Nummern fünfstellig.

 

Es sind folgende Nummern bekannt: 34289, 52896, 68374

Fantasie-Nummern?

 

Die Nummern 34289, 52896, 68374 auf den TRIX NORD Loks scheinen Fantasie-Nummern.

  • Die Abzieh-Bilder der Nummern kamen nicht aus Frankreich oder

  • die Montage der TRIX France 21/56 Lok und das Finish wurden in Frankreich mit Unterstützung und Anleitung von Mitarbeitern TRIX Nürnberg oder TTR Ltd. Northhampton durchgeführt.

Einprägung "MADE IN FRANCE"

MADE IN FRANCE wurde eingeprägt:

  • Unten am Lok-Gehäuse direkt hinter dem Puffer-Balken:

0 Made in France D 1_edited.jpg

Einprägung MADE IN FRANCE

Einprägung direkt hinter dem Puffer-Balken

0 Made in France_edited.jpg

Einprägung MADE IN FRANCE direkt hinter dem Puffer-Balken

Die Buchstaben der Einprägung sind unregelmässig bis verletzt. MADE IN FRANCE ist in die fertige Gussform eingeschlagen.

 

Dieselbe Einprägung MADE IN FRANCE findet man auch auf dem Blech-Chassis des Pack- und der Personen-Wagen Serie B. Auch hier sind die Buchstaben unregelmässig bis verletzt.

Aber: Einprägung fehlt oder ist nicht sichtbar?

0 KEIN Made in France 1_edited.jpg

Einprägung hinter dem Puffer-Balken nicht sichtbar

Einprägung fehlt oder ist nicht sichtbar

Ist eine TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok auch ohne sichtbare Einprägung echt?

  • Es kommt vor, dass der Farbauftrag unter der Puffer-Bohle so dick ist, dass man die Einprägung nicht wahrnimmt

  • Dazu sind bestimmt Stücke ohne Einprägung durchgerutscht, oder

  • es wurde bei den späten Loks auf die Einprägung verzichtet wegen Risiko Beschädigung der Pufferbohle.

Das zentrale Erkennungs-Kriterium einer echten NORD Lok ist der Wandel der Farbtöne - je nach Belichtung. Aber um das zu deuten, muss man mehrere echte Loks in den Händen gehabt haben.

Einprägung   MADE IN FRANCE   beim NORD Tender

MADE IN FRANCE wurde eingeprägt:

  • Unten auf dem Blech-Chassis der NORD Tender:

Einprägung   MADE IN FRANCE bei NORD Tender Variante A

0 Tender Norm_edited.jpg

Einprägung MADE IN FRANCE beim NORD Tender Variante A

Es wurde das identische Präge-Werkzeug gebraucht wie bei der NORD Lok und auf dem Blech-Chassis des Pack- und der Personen-Wagen Serie B.

Einprägung   MADE IN FRANCE  bei NORD Tender Variante B

0 Tender spät 11_edited.jpg

Einprägung MADE IN FRANCE beim NORD Tender Variante B

Verwendung neues Prägewerkzeug

Es wurde ein neues Präge-Werkzeug gebraucht. Die Schrift-Länge beträgt 75% der ursprünglichen Schrift. Die dazugehörige Lok hat rote Räder - siehe Tender und Lok 52896 unten. Der Guss des Tenders muss eine späte Version sein, da etwa in der die Qualität des Pack- und der Personen-Wagen Serie B  - Tender mit links und rechts Vertiefung der Guss-Stifte als Zeichen der Ungenauigkeit.

Variante: TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok mit Roten Antriebs-Rädern

48 Nord Lok schwarze Räder_edited.jpg

TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok 68374 mit Schwarzen Antriebs-Rädern / Tender 34289

s-l1602.jpg

TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok 52896 mit Schwarzen Antriebs-Rädern

51B 1_edited.jpg

Seltene TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok mit Roten Antriebs-Rädern

Die TRIX France 25/56 mit Roten Antriebs-Rädern ist in mindestens zwei Exemplaren belegt. Die Loks stammen beide aus Frankreich!

Die TRIX France 25/56 Chapelon NORD Loks war neben Frankreich auch in England erhältlich.

TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok mit Rapide Nord

46 48A 1_edited.jpg
51 55 1_edited_edited.jpg

Rapide Nord Express-Züge

Zurück zum Start Thema:

10/1937 TRIX France 25/350-25/353 Rapide NORD Wagen

47 Nord III_edited_edited.jpg

TRIX France 25/353 Typ A Rapide Nord Wagen

Vorbild Rapide Nord Wagen "Torpille-Torpedo"

Vorbild Nord Wagen 2_edited.jpg

Vorbild Rapide Nord Wagen

1928 Ingenieur Marc de Caso entwirft für die Französische Nordbahn NORD Wagen Prototyp-Wagen aus geschweissten dicken Stahlblechen. Diese Technik kommt aus dem Schiffbau - damals waren Eisenbahn-Wagen noch genietet. Versteift wurde die Struktur durch Biegen und Stanzen der Bleche, sowie Metall-Verstärkungen am Ende. Auch das Dach war aus Metall.

 

Charakteristika

 

  • Gewölbte Fenster

  • glatte Aussenhaut

 

Spitzname: Torpedo

 

1928-38 entstehen 270 Rapide Nord Wagen.

Geschwindigkeit: 140 km/h.

Die Rapide Nord Wagen gehen über in die 1938 gegründete SNCF - Französische Staatsbahnen, fahren aber vor dem Krieg noch unter alter Bezeichnung NORD.

Betriebseinsatz

Poster Etoile du Nord.JPG
etoile du nord.jpg

Art Deco NORD-Plakate von A.M. Cassadre

 

Einsatz der Rapide Nord Wagen

 

  • entweder im homogenen Kompositionen oder

  • in gemischten Zügen, wie mit CIWL-Wagen Pullman und Restaurant im

  • Flèche d'Or (Paris-Calais-Folkestone-London),

  • L'Oiseau Bleue (Paris-Brüssel-Antwerpen-Amsterdam),

  • Scandinavia Express (Paris-Kopenhagen), oder

  • mit Silbernen Inox DEV-Wagen SNCF 1950-70.

 

Bis in die 1970er Jahre werden die Rapide Nord Wagen international eingesetzt.

 

1985 Ausrangierung der letzten Torpille-Torpedo Wagen.

Schienen-Netz der Französischen Chemin de Fer NORD

reseau nord 1931_edited.jpg

Schienen-Netz der NORD in 1930er Jahren

Entstehung aus Teilen von TTR England und Maison Gobin-Daudé Paris: TRIX France 25/350-25/353 Rapide Nord Wagen

TRIX France 25/350-25/353 Rapide Nord Wagen

10/1937 Die TRIX France 25/350-25/353 Rapide Nord Wagen erscheinen zusammen mit der TRIX France 25/56 Chapelon NORD Lok.

  • Die Guss-Gehäuse Gepäck- und Personenwagen stammen aus Frankreich

  • Das Chassis und die Wagen-Drehgestelle kommen von TRIX Ltd. Northhampton England: Sie entsprechen den TRIX TTR Drehgestell-Personen-Wagen LMS, LNER und SR in der ersten kurzen Ausführung - ohne Imitation des Batterie-Kastens.

 

Alle Gepäck- und Personen-Wagen wurden in Frankreich montiert.

Dachleitern als Teil Guss-Gehäuse

Die Fertigungs-Qualität der Guss-Gehäuse ist hervorragend:

  • Detaillierte Dachlüfter als Teil Guss-Gehäuse

  • Die Dachleitern und deren Quersteg sind Teil des Guss-Gehäuses!

Merkmal für die hohe Qualität des Gusses  sind die runden Abbdrücke der Giess-Kolben:

  • Bei den Personen- und Packwagen: Aussenwand unten neben den Türen.

 

Farbgebung Schwarz Grün

  • Die Guss-Gehäuse Gepäck- und Personenwagen waren in der Farbe Schwarz Grün.

Zwei Beschriftungs-Typen

  • Die Beschriftung erfolgte mittels Abziehbildern in Gold Typ A oder

  • Beschriftung durch Stempel-Aufdruck in Gelb Typ B.

 

Die Wagen Typ A (1. Serie) wirken edler als die Wagen Typ B (2. Serie).

TRIX France 25/353 Typ A Rapide Nord Wagen

47 Nord III_edited_edited.jpg

TRIX France 25/353 Typ A Rapide Nord Wagen - Schriften: Abziehbilder in Gold

 

TRIX France Typ A Rapide Nord Zug